Die Reste Der Nacht // Substanz // P1 // Atomic Cafe // Palais oder Harry Klein ?

Als die jetzt.de Redaktion hier anrief um unsere Fundsachen zu fotografieren hab ich mich doch einigermaßen gefreut. Normalerweise nämlich sind die Reste der Nacht eine eher ungeliebte Aufgabe in einem Club Backoffice. Muss man die liegengebliebenen Teile doch aufhängen, sortieren, begutachten und Platz bereit halten. Emails und entnervte Anrufe beantworten, suchen, finden und so weiter. Das einzig schöne daran sind die doch häufig strahlenden Gesichter, wenn ein Handy, ein Autoschlüssel, eine geliebte Jacke den vermissten Besitzer wieder finden. Da geht einem das Herz auf und dieser Moment entschuldigt Vieles.

Wer allerdings schon mal im Fundbüro war und den Zauber der vielen vermissten, verlorenen, verlassenen Dinge erlebt hat, kennt diese gewisse Aura.
Daher konnte ich auch gut verstehen, dass die jetzt.de Redaktion liegen gebliebenes fotografieren und vorstellen wollte.
Was dabei raus gekommen ist, kann man in der aktuellen SZ Ausgabe oder im Internet auf jetzt.de  lesen.

 

Geschrieben am 20.12.2012 von TanjaHK in blog, Print. 0 Kommentare.

Und dann war die Musik aus! Fünf Minuten Stille…

So viel Einigkeit unter den Clubbetreibern herrschte selten, aber in diesem Punkt waren und sind sich alle einig. Die geplante Tariferhöhung der GEMA ab 2013 für Club- und Diskothekenbetreiber, Bars, Striplokale, Tanzschulen, Straßenfeste, Karnevalveranstaltungen, Schulfeste oder Feuerwehrfeste und und und… ist untragbar, weil existenzbedrohend.

Bei der 5vor2 Aktion am letzten Samstag haben dann auch beinahe alle mitgemacht und im Backstage, BobBeaman, Cafe am Hochhaus, Drella, Feierwerk, Garage, Hanoi, Herr Hotter, Max und Moritz, MilchundBar, Nachtgalerie, Neuraum, Pacha, Pimpernel, Rote Sonne, 089 und Harry Klein ging um 5vor2 für volle fünf Minuten die Musik aus. Der Wunsch und die Idee der Aktion war, die Gäste zu sensibilisieren, ihnen die Brisanz des Themas vor Augen bzw. vor Ohren zu führen und sie zu informieren.

Wie brisant die Thematik ist und auf wie viel Widerstand diese in der Öffentlichkeit stößt, zeigt auf einzigartige Weise die von Matthias Rau ins Leben gerufene Online-Petition. Die ist mit aktuell fast 278.000 Stimmen zur größten  in der deutschen Petitions-Geschichte angewachsen!

Zum Unterschreiben geht es hier entlang: GEMA Petition.

Wer sich rund ums Thema informieren möchte, dem empfehlen wir die Seite Kultur-Retten.

Geschrieben am 15.07.2012 von TanjaHK in blog, Online, Press, Print. 0 Kommentare.

Alle Jahre wieder…

…machen die etablierten Magazine der Szene sich auf, herauszufinden, welche DJs, Live Acts, Festivals und sonstigen elementaren Bestandteile des elektronischen Kosmos’ im vergangenen Jahr besonders maßgeblich oder ausschlaggebend waren. Wer oder was war es im vergangenen Jahr, das dem kleinen Techno-Jünger-Herzen immer wieder sein der Szene und der Musik gewidmetes Glaubensbekenntnis entlockt? Klar, der Sinn dahinter: Was war Top, was war Flop? Was lohnt sich, was kann man sich sparen? Und wohin entwickeln sich die Vorlieben und Befindlichkeiten? Und das passiert natürlich alles auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene.

Auf nationaler Ebene macht das z.B. die DE:BUG. Sie ruft ihre alljährlichen Gretchen-Fragen ins world wide web hinaus und wertet anschließend das Echo aus. Eine der Fragen dreht sich natürlich auch um die Clubs in deutschen Landen. Und nun kommen wir zum langerwarteten Punkt: Das Harry Klein ist auf einem grandiosen vierten Platz gelandet! Wow! Auf dem Siegertreppchen haben sich die Berliner Technokathedrale, das Berghain, die Wiener Hedonisten-Schwimmanstalt, die Pratersauna, und der Shooting-Star des Ganzen, das ://about blank, positioniert. Und Harrys schwingender Techno-Zauberwürfel gleich dahinter. Toll – wir sind also in bester Gesellschaft.

Und apropos Gesellschaft: Gerade dieser Gesellschaft ist es wohl geschuldet, dass Harry so weit oben in den jährlichen Polls rangieren kann. In einer kürzlich erschienenen Rezension unseres kleines Tanzkubus’ bei der Verleihung des Gastro-Stars in “München geht aus” (bei dem wir auf dem ersten Platz unter Münchens Clubs landeten) steht über unsere Gäste geschrieben, dass sie ein “schrecklich angenehm normales Publikum” sind – das freut und ehrt uns, denn die Leute sind es schließlich, die Nacht für Nacht die Party und den Wohlfühlfaktor ausmachen. Aber daneben liegt unser Rang wohl auch - und das sagen wir sehr wohl mit ein bisschen Stolz – im ausgetüfftelten Raum- und Soundkonzept begründet:

“Man muss gestehen, der Sound ist wirklich exzellent, was nicht zuletzt an dem einzigartigen Raum-in Raum-Konzept liegt, welches die bretternden Melodien anstatt nach außen zu lenken mitten ins Herz steuert und die Klänge dennoch so fein ausjustiert, dass man trotz wackelndem Kopf und Körper keinen Schlaganfall erleidet.”

Hier der ganze Artikel zum Anklicken:

Auf internationalem Niveau brauchen wir uns ebenfalls nicht zu verstecken: Das DJ Mag, eines der einflussreichsten Blätter des internationalen Technozirkus’, ließ vor kurzem die freudige Kunde hereinflattern, dass das Harry Klein auf dem 32ten Platz gelandet ist. Das mag erstmal nicht so überwältigend klingen. Wenn man aber bedenkt, dass sich in dieser Umfrage auch so Größen wie das Space auf Ibiza, Fabric in London, Fuse in Brüssel, Cocorico in Italien und all die anderen Clubs unseres sich im 4/4-Takt drehenden Globus befinden – dann haut uns das echt vom Barhocker!

Lange Rede, kurzer Sinn: Wir danken allen, die für uns gevotet haben und das Harry Klein – Wochenende für Wochenende – zu dem machen, was es ist!

In diesem Sinne: Harry, fahr den Regler hoch – RAVE ON.

Geschrieben am 12.07.2012 von Der Praktikant in blog, Online, Print. 0 Kommentare.

DREI AUF EINEN SCHLAG !!!

Das alljährliche Spiel mit den Leserpolls ist jedem hinlänglich bekannt. Die verschiedenen Portale, Zeitschriften usw. rufen auf die Stimme abzugeben und dafür kann man schickes an Geschenken kassieren und für die Clubs, Labels und Künstler ist es eine gute Möglichkeit den eigenen Marktwert zu überprüfen. Auf ein Ergebnis sind wir jedes Jahr besonders gespannt – dieses welches unserer Lieblingszeitschrift unter den Fachmagazinen – der De:Bug °Elektronische Lebensaspekte | Musik | Kultur & Selbstbeherrschung°

Neben dem wunderbaren vierten Platz für unser Harry Klein, in der Rubrik Clubs, hat es Marco Zenker auch 2011 wieder unter die Top20 der besten Live Acts geschafft und postioniert sich auf Platz 12. Das Zenkersche Label Ilian Tape setzt sich mit Platz 16 vor Szenegrößen wie Innervisions oder Crosstown Rebels. THUMBS UP & BIG THANK YOU FOR VOTING US !!

< MARCO ZENKER live six D.O.G.S (Ahtens) >

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben am 10.01.2012 von TanjaHK in Listen, Press, Print. 0 Kommentare.

die Abendzeitung weiß was…

Das Thema ist aus den Münchner Tageszeitungen schon seit langem nicht mehr weg zu denken und spekuliert wurde viel, jetzt ist es offiziell. Das Aus für “Die Kultfabrik” in seiner jetzigen Form ist beschlossene Sache. Was genau mit dem Gelände passiert und wann könnt ihr in der Abendzeitung lesen.

-> Zum Artikel

Geschrieben am 27.10.2011 von TanjaHK in Press, Print. 0 Kommentare.

dont miss the second issue

Das DJ MAG geht in die zweite Runde. Nachdem der Deutschland-Launch geglückt ist, kann ab morgen die neue Ausgabe am Kiosk erstanden werden. Drin ist was IN ist. Unter anderem die aktuellen Lieblingstracks von DARIO ZENKER, Ein Ibiza & Sonar Special so wie ein Besuch bei Mousse T und für alle Fashionistas wird das IT-Label Blutsgeschwister gründlich unter die Lupe genommen

Geschrieben am 16.06.2011 von TanjaHK in Events, Press, Print. 0 Kommentare.

DJ MAG DEUTSCHLAND.

In 88 Ausgaben um die Welt. Ganz so viele sind es dann doch noch nicht, aber vielleicht bald, denn das UK Magazin DJ Mag hat sich in den letzten Jahren ziemlich viel Platz im “world wide magazin market” erobert. Neben China, Brasilien, Mexico, Russia, Urkaine, Poland, Bulgarien, Spain, South Korea und natürlich der heimischen UK Ausgabe gibt es das quietsch bunte Magazin für DJs, alle die es werden wollen und jeden der sich für elektronische Tanzmusik interessiert ab Mai endlich auch bei uns in Deutschland!!! Ab dem 13.05 an jedem gut sortierten Kiosk und im Zeitschriftenhandel erhältlich.

“Themen: Zu Besuch bei… Chris Liebing, Top 100 Clubs (das komplette Ranking), Festival Guide (U.K., Deutschland, international), Vinyl oder digital?, umfassende Techniksektion mit vielen Tests und Tips, Best Record Stores, grosser Musikteil u.v.m. !”

Geschrieben am 06.05.2011 von TanjaHK in blog, Press, Print. 0 Kommentare.

HARRY KLEIN ist begeistert! DE:BUG Leserpoll 2010

bester Club 2010 // Platz 3 Harry Klein
bester LiveAct 2010 // Platz 8 Marco Zenker
bester DJ 2010 // Platz 10 Dario Zenker
bestes Label 2010 // Platz 10 Ilian Tape

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben am 29.12.2010 von TanjaHK in blog, Press, Print. 0 Kommentare.

“Vier Füße fliegen raus” Andreas Glas schreibt auf jetzt.de über unsere Pelka

>> Vier Füße fliegen raus.. zum jetzt.de Artikel

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben am 09.12.2010 von TanjaHK in blog, Press, Print. 0 Kommentare.

… die RAVELINE geht als nächste in die POLL-Runde

hier gehts lang zum RAVELINE POLL 2010 … !! VOTE

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben am 19.11.2010 von TanjaHK in blog, Press, Print. 0 Kommentare.
« vorherige Seite -